Erbrecht

Beratung in allen Fragen der Testamentsgestaltung

Sicherheit schon zu Lebzeiten

 

Sie wollen für Ihre Angehörigen vorsorgen und ein Testament errichten? Alleine oder zusammen mit Ihrem Ehepartner? Sie wollen auch einem entfernteren Angehörigen etwas aus Ihrem Nachlass vermachen, ohne diesen gleich als Erben einzusetzen?

 

Mit dem eigenen Tod beschäftigen sich die meisten von uns nur ungerne.  Und doch sollten Sie sich im eigenen Interesse und im Interesse Ihrer Angehörigen rechtzeitig mit dem Thema "Erben und Vererben" auseinandersetzen.

 

Bereits bei der Formulierung von Testamenten werden Fehler gemacht, die nach dem Ableben unter Umständen nicht mehr korrigiert werden können. Eine Vielzahl der in Deutschland eröffneten Testamente ist bereits aufgrund von Formfehlern unwirksam. Andere enthalten Regelungen, die mit dem geltenden Recht einfach unvereinbar sind.

 

Streitigkeiten zwischen nahen Angehörigen sind dann meist vorprogrammiert. Diese können über Jahre andauern und ganze Familien entzweien.

 

Schützen Sie Ihren überlebenden Ehepartner und Ihre Familie davor und errichten Sie rechtzeitig - entweder gemeinsam mit Ihrem Ehepartner oder auch allein - ein Testament  und nehmen Sie bei der Formulierung qualifizierte rechtliche Beratung in Anspruch, um Ihren letzten Willen rechtssicher umzusetzen.

 

 

Streit nach dem Erbfall?

 

Sie sind Erbe und Ihre Geschwister wollen Ihnen Ihren Anteil streitig machen? Sie wurden enterbt und wissen nicht, ob Sie das entsprechende Testament anfechten können oder ob und in welcher Höhe Ihnen ein Pflichtteil zusteht und wie Sie ihn durchsetzen können? Ein Angehöriger hat Ihnen in seinem Testament etwas aus seinem Nachlass vermacht und die Erben weigern sich, diesen letzten Willen zu erfüllen? Ein Freund hat Sie in seinem Testament als Testamentsvollstrecker eingesetzt? Sie sind Mitglied einer Erbengemeinschaft, die eine Immobilie geerbt hat - wie setzt man diese Erbengemeinschaft auseinander? Ist das gemeinschaftliche Testament Ihrer Eltern wirksam? Nach dem Ableben Ihrer Mutter hat Ihr Vater sein Testament zugunsten seiner neuen Partnerin und zu Ihrem Nachteil geändert – ist das neue Testament Ihres Vaters gültig?

 

Auch die Überlebenden haben es nicht einfach: Es gilt Formvorschriften und Fristen zu beachten, Streitigkeiten unter den Miterben oder auch Auseinandersetzungen mit enterbten Geschwistern machen einem das Leben schwer.

 

In all diesen Fällen und vielen weiteren bin ich als Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt Erbrecht Ihr kompetenter Berater.

Sprechen Sie mit mir – unabhängig davon, ob Sie ein Testament errichten möchten oder nach dem Ableben eines Angehörigen Streit über den Nachlass entbrannt ist.

 

In einem ersten Beratungstermin werde ich Ihnen darlegen, welche Rechte Sie haben und welche Rechte die Gegenseite geltend machen kann. Gern stehe ich Ihnen auch bei einer außergerichtlichen Einigung oder vor Gericht zur Seite. 

Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie mich an unter +49 (0)203 478855 oder nutzen Sie mein Kontaktformular.